Über mich

Nadja Günther

 

Merken

Nadja Günther

1974 in Wyk auf Föhr geboren, entdeckte ich mit 15 Jahren die Liebe zur Musik und zur Gitarre. Gleichzeitig wurde mir schon während der Schulzeit klar, dass ich pädagogisch mit Kindern arbeiten möchte. So absolvierte ich nach dem Abitur das Erste Staatsexamen für das Lehramt an der Grund- und Mittelstufe und studierte danach Diplom-Musikerziehung mit Schwerpunkt Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Klaus Hempel, Johannes Monno und Olaf van Gonnissen.

Nach Unterrichtstätigkeiten an verschiedenen Musikschulen und der Uni Flensburg arbeite ich nun als private Gitarrenlehrerin in Hamburg. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt im Unterricht mit Kindern ab dem Vorschulalter. Es freut mich, dass ich außerdem als Kursleiterin an der Hamburger Volkshochschule tätig sein kann. So wird mein Unterrichtsalltag nie langweilig, denn ich passe meinen Unterricht individuell an – je nach Alter des Schülers (5 bis 85 Jahre), Gruppengröße (Einzelunterricht bis Großgruppen) und persönlichen Interessen (Klassik bis Rock-/Popmusik).

Da ich in meinem Unterricht immer wieder feststelle, dass das Notenlernen Probleme bereitet, entwickelte ich 2006 das Notenlernspiel Nadjas Gitarrenspiel. Ich bin in meinem Unterricht stets daran interessiert, neue Ansätze des Gitarrenspiels zu entwickeln und methodische Ideen umzusetzen. Aus dieser Motivation entstand auch die Idee zu meinen Gitarren-Workshops Guitar Submarine, die einen gitarristischen und fächerübergreifenden Einblick in verschiedene Themen bieten.

Neben dem Gitarrenunterricht bin ich in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen tätig, u.a. im Gitarrenduo Gitarre² mit Jan Tenrich oder im Gitarrentrio ToN (Trio ohne Namen) mit Jan Tenrich und Klaus Hempel.